Durner

GVS-Zentrallager – Spatenstich und Baubeginn in Friedewald

Das Wetter war fast winterlich, der Anlass jedoch bot allen Grund für Frühlingsstimmung. Vorstände und Mitglieder der GVS Group, die Gesellschafter der GVS Immobilien GmbH, Mitarbeiter der GVS-Zentrale und Bürgermeister Dirk Noll versammelten sich auf dem Gelände des neuen Zentrallagers in Friedewald (Hessen) zum symbolischen Spatenstich. Damit gab eine der erfolgreichsten Handelsgruppen für Reinigung und Pflege in Deutschland den Startschuss für den unmittelbaren Baubeginn nach einer langen Planungs- und Genehmigungsphase.

Ein historischer Moment in der Geschichte der GVS Group war der Spatenstich auf dem Betriebsgelände im Gewerbegebiet Friedewald. Im Bild (v.l.n.r.): Prokurist Matthias Ikas, Vorstand Klaus Agsteiner und Vorstand Joachim Homberger.

In umweltbewusster Bauweise entstehen auf dem 30.000 Quadratmeter großen Grundstück in einem ersten Bauabschnitt ein Hallenkomplex mit 4.000 Quadratmetern und die neue Verwaltung mit rund 800 Quadratmetern Grundfläche auf zwei Etagen. Energieeffizient versorgt wird der Gebäudekomplex über Photovoltaik-Anlagen und Wärmepumpen.
Die GVS Group engagiert sich zudem als attraktiver Arbeitgeber: Allein in der Verwaltung entstehen rund 20 Arbeitsplätze – in der Logistik werden weitere Mitarbeiter beschäftigt.

Kurz nach dem Spatenstich rückten bereits die Bagger für den Erdaushub des neuen Zentrallagers an.

Die Investitionssumme für den ersten Bauabschnitt beträgt rund sechs Mio. Euro. Mit dem Bau konnte bereits kurz nach dem Spatenstich begonnen werden. Der Einzug in die neuen Räumlichkeiten soll noch Ende dieses Jahres stattfinden.
Vom neuen Zentrallager in Friedewald werden künftig alle Mitgliedsbetriebe der GVS Group in Deutschland und die strategischen Partner in Österreich und der Schweiz beliefert. Der neue Standort dient aber auch als Tagungsstandort für die Gremien der Handelsgruppe und als Schulungszentrum für die zentrale Fortbildungseinrichtung der GVS Akademie.

Mit 18 überwiegend inhabergeführten Betrieben an 25 Standorten in Deutschland und drei Kooperationspartnern in Österreich und der Schweiz, agiert die GVS Group bereits seit 1976 in der Systemdienstleistung für Reinigung und Pflege. Im professionellen Vollsortiment führt sie mehr als 60.000 Artikel aller namhaften Industriepartner, ergänzt durch attraktive Eigenmarken. Das Dienstleistungsprofil der Gruppe überzeugt durch Angebote wie die überregionale Objektbelieferung von Großkunden, bundesweite Schulungsprogramme in der GVS-AKADEMIE, ein webbasiertes Bestell- und Warenwirtschaftssystem (GVS-ORDERMANAGER), einen Logistik-Full-Service mit eigenem Fuhrpark (über 200 Fahrzeuge) oder den kompetenten Außendienst mit über 180 Fachberatern. Im Großhandelsnetzwerk der DHYS ist die GVS Group auch international aktiv.

Logo GVS OM