„Mopstars“: Miele-Profis für Gebäudereiniger

Für Gebäudereinigungen bietet Miele Professional die Waschmaschinen-Generation „Mopstar“ an: Vier Modelle mit Platz für 6,5 bis 13 Kilogramm Mopps oder Wischtücher – je nach Maschinengröße. Sie rüsten mit einem patentierten Verfahren die Reinigungstextilien sogar gebrauchsfertig mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln aus.

drb25_pr_miele

Für Wischtücher und -bezüge geeignet: Waschmaschinen von Miele Professional, die unter dem Namen „Mopstar“ auf dem Markt sind.

Für saubere Wischbezüge bei einem schnellen Waschprozess sorgt das patentierte Miele-Vorentwässerungsverfahren. Es schleudert vor Beginn des Waschprozesses groben Schmutz und verunreinigtes Wasser aus den Mopps. Die Restfeuchte lässt sich in vier Stufen auf die Anforderungen von Gebäudereinigern einstellen.

Verfügbar sind 22 Programme – auch zur thermischen und chemothermischen Desinfektion. Je nach Größe lassen sich in den Maschinen bis zu 68 Baumwoll- oder 100 Mikrofaser-Mopps (40 Zentimeter Länge) oder mehr als 400 Wischtücher waschen und ausrüsten (abhängig von Material und Hersteller). Besteht Bedarf nach höherer Kapazität, bietet Miele Professional außerdem Waschmaschinen mit einem Füllgewicht zwischen 13 und 32 Kilogramm an.

 
www.miele-professional.de

© 2019 DR. BUTZE GmbH & Co. KG